Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Datenschutz-Großschaden durch Frauenquote?

Hadmut
12.9.2017 0:08

Da kann man sich jetzt mal am Kopf kratzen. Oder woanders.

Diverse Medien haben es ja schon berichtet: Beim US-Finanzdienstleister Equifax hat es einen großen Hackerangriff gegeben und die Daten von bis zu 143 Millionen Kunden sollen betroffen sein, was fast die Hälfte der USA wäre. Siehe Heise, Golem, Zeit, nicht wenige sehen darin einen Datenschutz-GAU.

Ein Leser schickt mir nun den Link auf diese Seite, wonach der CISO von Equifax enorm qualifiziert sei:

Maulding’s education credentials include a bachelor’s degree in music composition (magna cum laude) and a Master of Fine Arts degree in music composition (summa cum laude), both from the University of Georgia.

Ach. Hier steht noch mehr dazu, und auch dass diese Angaben von einer Profilwebseite und auch ein Interviewvideo, in dem das gesagt worden sei, ganz plötzlich gelöscht worden seien.

Wie kann man denn als Musiker und Künstler CISO (Chief Information Security Officer) eines so großen Finanzdienstleistern werden?

Ein Schelm, wer einen Zusammenhang damit sieht, dass der CISO dort eine Frau ist. So ein Schelm drückt das auf reddit so aus:

I have a degree in IT and over 10 years experience. The most important qualification you can have today is to have a vagina when applying for an IT job in today’s market. Businesses are feeling incredible pressure to hire females for political purposes. I’m not joking. I now feel under-qualified simply for having a penis.

So ging es mir auch, als sie mir an der Uni sagten, dass meine Dissertation zu IT-Sicherheit so offensichtlich völlig fehlerhaft und ich unfähig sei, dass man sie nicht annehmen könne, als das Gericht aber nach Ersatzprüfern fragte, zwei Professorinnen für IT-Sicherheit (!) zugeben mussten bzw. sich damit aus der Verantwortung zogen, dass sie mich nicht prüfen können, weil sie mir fachlich nicht gewachsen seien und von Kryptographie keine Ahnung hatten. Es kommt tatsächlich nur noch auf das Geschlecht an. Alles andere zählt nicht mehr.

Der nächste Vorfall kommt bestimmt.