Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Linke will Deutsche sterben sehen

Hadmut
6.9.2017 22:22

Dass die Grünen es mit Pädophilen haben, hat sich herumgesprochen. Bei den Linken scheint es welche zu geben, die auf Sterbevideos (snuff) stehen.

Die Hamburger Linke Sarah Rambatz – Bundessprecherin der Linksjugend, kandidiert auf Listenplatz 5 für den Bundestag –, soll bei Facebook um „antideutsche“ Filmempfehlungen und “grundsätzlich alles, wo Deutsche sterben.“ gesucht haben.

(Quellen: viele, z. B. Morgenpost, Mopo (mit Screenshot), NDR.

Dass die Linksjugend ziemlich verstrahlt ist, weiß man. Der NDR schreibt dazu:

Sie ist aber auch Sprecherin der Linksjugend. Und die fällt in Hamburg öfter mit Facebook-Einträgen auf, die der eigenen Partei überhaupt nicht gefallen. Aktuell posten sie ein Foto, auf denen Vertreter der Linksjugend eine Rote Flagge der verbotenen KPD mit Hammer und Sichel schwenken.

Die Linke meint dazu, dass sie zwar aus rechtlichen Gründen von der Liste nicht zurücktreten könne, aber im Falle einer Wahl auf ihr Bundestagsmandat verzichten müsse. Das ist sehr moderat. Man stelle sich vor, was hier los wäre, wenn beispielsweise jemand auf Facebook nach „antiislamischen“ Filmen oder allem, wo „Muslime oder Schwarze sterben“ gefragt hätte, da hätte man sofort die Artillerie losgeschickt und ein Parteiverbotsverfahren gefordert. Da wäre das Hass und Volksverhetzung. Kommt aber sowas, wird das zum Dumme-Mädchen-Streich herabgestuft.

Bemerkenswert ist auch, dass sie selbst wohl gerne hart und heftig austeilt, aber selbst nichts verträgt. Die Mopo schreibt:

Als die MOPO Rambatz am Telefon erreichte, war die junge Frau mit den Nerven am Ende, brach immer wieder in Tränen aus. „Ich stehe seit Tagen in Kontakt mit der Polizei und dem Staatsschutz. Meine Familie und ich erhalten Morddrohungen. Ich werde als Staatsfeindin diffamiert, Vergewaltigung wird mir angedroht, ich bin völlig fertig“, sagt sie. Zum Schutz würde die Polizei derzeit öfter am Haus der Familie vorbeifahren.

Verstehe ich gar nicht. Wenn sie so auf Filme steht, in denen Deutsche sterben, warum ruft sie dann bei Morddrohungen die Polizei, anstatt einfach ein Selfie zu drehen? Deutsche sollen sterben, aber wehe, sie selbst wäre dran? Oder ihre Familie? Wäre das nicht das, was sie wollte? Und anderen wünscht?

Bedenke, worum Du bittest, es könnte Dir gewährt werden? Aufschrift auf dem Grabstein: „Sie wünschte sich, dass eine Deutsche stirbt“

Spaß beiseite, jetzt mal im Ernst: Wie krank muss man eigentlich drauf sein, um sowas zu schreiben?

Wie kann man sich selbst „antideutsch“ positionieren und dann Heulkrämpfe bekommen, weil man als „Staatsfeindin“ eingestuft wird? Ist das nicht genau das, wa sei sein wollte? Mit kognitiver Dissonanz auf Platz 5 der Bundestagsliste? Und die wollen als Partei ernst genommen werden? Wer ist dann bei denen auf Platz 3? Graf Dracula?

WER WÄHLT SOWAS?