Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wo bringt man am besten Leute um?

Hadmut
2.9.2017 11:51

Ganz klar: in Rostock.

Die Uni Rostock hat nämlich herausgefunden, dass die Totenscheine dort besonders fehlerhaft sind:

Von 10 000 untersuchten Bescheinigungen aus dem Einzugsbereich des Rostocker Krematoriums seien lediglich 223 fehlerfrei gewesen, teilte die Universität am Freitag mit.

Kopf ab, Schuss ins Herz, Strick um den Hals – merken die anscheinend alles nicht.

Leider sagt die Uni nur, wieviel Totenscheine generell falsch waren und vermutlich viele Tötungen nicht erkannt wurden, aber nicht, wieviele der „Toten“ noch gar nicht tot waren. Mit etwas Glück muss man sein Opfer nicht mal töten, sondern bekommt die da als Toten durch, ohne überhaupt einen Mord begehen zu müssen. Vielleicht stört die das nicht mal, wenn sich der Tote noch wehrt und aus dem Krematorium wieder raus will.

Gut zu wissen. Man weiß ja nie, wie man das mal brauchen kann.