Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Cosmopolitan: Sie suchen Frauen, auch wenn die nichts können

Hadmut
31.8.2017 23:05

Ein Leser schickt mir gerade Seite 139 aus der Cosmopolitan von September 2017:

@WORK

WENIGER STRESS, MEHR ERFOLG UND SPASS – BITTE SEHR

Top Verbindung

Falls Sie mal einen Job-Neustart brauchen: Werfen Sie doch eon Auge auf die IT- und Technikbranche! Die sucht nämlich dringend Unterstützung, vor allem weibliche. Gerade einmal 14 Prozent der Beschäftigten im „MINT“-Sektor (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) sind Frauen. Top Chancen also und auch die Bezahlung ist überdurchschnittlich gut, besonders für IT-Projektleiter Nur blöd, dass auf Ihrer Festplatte im Kop null komma null HTML-Codes gespeichert sind? Macht nix, denn viele der suchenden Unternehmen bieten Ouereinsteigern sogar Schulungen an, die sie neben der Arbeit absolvieren können. Wunschfirmen einfach anschreiben, Anschluss finden und durchpowern!

Die erzählen Frauen, sie müssten gar nichts können, es würde reichen, Frau zu sein. Man könnte ganz einfach mal so unbedarft als „IT-Projektleiter“ anfangen (ich fass es nicht…) und neben dem Job dann ein bisschen HTML lernen.

Warum nicht gleich als Pilotin ohne Vorkenntnisse losfliegen und nebenbei lernen, wie man die Bordkaffeemaschine bedient?

Oder mal als Chirurgin losoperieren und später nebenbei lernen, wie man sich einen weißen Kittel anzieht?

Es ist unglaublich, wie hier die Massen verblödet und in die Jobs gedrückt werden.

Ich kenne kein einziges Unternehmen, das bewusst Leute sucht, die gar nichts können, nicht mal Frauen.