Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Frigid Farrah

Hadmut
20.8.2017 19:23

Die spinnen.

Die spinnen wirklich.

Sie sind völlig bekloppt.

Neue Fragen moderner Technik.

Bekanntlich hat die technische Entwicklung nicht nur Dildos, Vibratoren und Kopuliermaschinen, sondern auch Sex-Puppen hervorgebracht.

Bisher waren die ein toter Haufen aus Draht und Silikon. Aber ähnlich wie auch die Puppen im Kinderzimmer bekommen die inzwischen ein elektronisches Innenleben. Und man kann sich da – per Drehschalter? – verschiedene Charaktere aussuchen:

So gibt es ingesamt fünf verschiedenen Persönlichkeitseinstellung, unter anderem S&M Susan oder Young Yoko, deren Namen selbsterklärend für das Benehmen des Roboters sind. Eine andere Personalität heißt Frigid Farrah.

Die Hersteller beschreiben die Einstellung, wie folgt: „Wenn du sie in einem intimen Körperbereich berührst, werden ihr deine Bemühungen nicht gefallen.“ Sie äußert ihr Missfallen durch Worte, wie Nein. Wehren kann sie sich aber nicht. Das bedeutet im Klartext, dass sich mit dem Sexroboter Vergewaltigungen nachspielen lassen – eine krasse und unschöne Vorstellung.

Muss man sich klarmachen: Sex-Roboter, die darauf programmiert sich, sich wie eine Feministin zu verhalten, damit man sie vergewaltigen kann. (Kann man da eigentlich die Sprache einstellen?)

Manchmal frage ich mich, ob die Erfindung des Computers nicht ein fundamentaler Irrweg war und man es besser hätte bleiben lassen.

Natürlich gehen jetzt die Diskussionen hoch, ob das echte Vergewaltigungen fördert (weil man sich daran gewöhnt, dass es geht) oder reduziert (weil die Puppen als Blitzableiter eingesetzt werden).

Mir geht da was anderes durch den Kopf: Wäre das Vergewaltigungen so einer Puppe strafbar?

Man hat ja auch schon Leute wegen Kinder- und Jugendpornographie für Zeichentrickfilme (neudeutsch: Animationen) oder jung aussehende erwachsene Darstellerinnen verdonnert. Vielleicht, wenn jemand das auf Video aufnimmt? Gibt es eigentlich schon Pornos mit Sex-Puppen?

Was wäre, wenn von irgendeinem Politiker Videos auftauchen, auf denen er so eine Puppe vergewaltigt, während die „Nein-Nein“ ruft?

Und was ist, wenn man den Drehschalter auf die „Willige Susi“ gestellt hat, und sich irgendwer in den Rechner hackt und die dazu bringt, plötzlich „Nein“ zu rufen?

Und was mache ich eigentlich, wenn ich ins Auto steige, losfahren will, und die Bordcomputerin grunzt „Nein!“ ?

Ich glaube, wir kommen so langsam an den Punkt, an dem mir Computer keinen Spaß mehr machen.

Die Leserin, die mir das geschickt hat, fragt dazu, was sie machen soll, wenn ihr Vibrator „Nein“ ruft.