Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Sozialausgaben

Hadmut
2.8.2017 23:57

Ein Euphemismus für Ausplünderung

Die Sozialausgaben steigen auf 918 Milliarden Euro.

Dies macht fast ein Drittel der Wirtschaftsleistung Deutschlands aus. Zitat:

Deutschland hat 2016 trotz niedriger Arbeitslosigkeit 918 Milliarden Euro für Sozialausgaben ausgegeben. Die Ausgaben stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent und machen mittlerweile 29,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts aus, heißt es in dem Sozialbericht 2017 von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD). Somit gibt Deutschland fast ein Drittel seiner Wirtschaftsleistung für Sozialtransfers wie Alterssicherung, Sozialhilfe, Kindergeld oder Grundsicherung aus. Vor allem die Pensionen, Renten- und Krankenversicherungen kosten mehr Geld.

[…] Der Sozialbericht zeige “den im Einklang mit der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit stehenden Umfang der Sozialleistungen in Deutschland”, schreibt Nahles in einem Begleitschreiben an ihre Kabinettskollegen.

Bei guter Konjunktur und niedriger Arbeitslosigkeit ein Drittel der Wirtschaftsleistung rausgebraten.

Und eben kam im ZDF ein Bericht über die Berliner Polizei, und darüber, dass die keine Lust mehr haben, weil sie so miserabel bezahlt werden.

Wer arbeitet, wird bestraft und ausgeplündert, oder bekommt erst gar nicht viel.

Wer nichts arbeitet, wird mit Geld vollgepumpt.