Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wer Rechte hat und wer nicht

Hadmut
31.7.2017 23:41

Es scheint, als würde sich eine neue „Rechtsordnung“ abzeichnen.

Ein Leser hat mir einen Link auf diesen Blog-Artikel geschickt, in dem es um Randale ging und ein Blogger – völlig legal, aktuelle Berichterstattung – Fotos machte und von den Fotografierten angegangen wurde mit „Auch Flüchtlinge haben Menschenrechte! Nazis wie Du haben gar keine!“

Mal abgesehen davon, dass das Recht am eigenen Bild nicht gerade zu den Menschenrechten gehört und es auch niemandes Menschenwürde verletzt, beim Begehen von Straftaten (oder überhaupt) in der Öffentlichkeit fotografiert zu werden, und es noch ein Kunsturhebergesetz gibt, während das „Recht am eigenen Bild“ nur Richterrecht ist, zeigt sich hier doch, dass irgendwer dem Mann eingeredet hat, dass er hier mehr Rechte hat als die Leute, die hier leben und wohnen. „Alles Nazis“ und damit rechtlos.

Wessen Handschrift ist das wohl? Wer hat denen sowas eingeimpft? Welche Querverbindungen bestehen da? Wer hat denen eingeredet, dass sie viel stärkere Rechte als Einheimische hätten?

Normalerweise hätte ich aus so einer Meldung keinen eigenen Artikel gemacht, aber es hat mich daran erinnert, dass ich auch schon mal in eine ähnliche Situation gekommen bin und das im Blog thematisiert habe. Sozusagen die Fortsetzung des Blog-Artikels von 2010.