Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Frau, Familie, Jammer

Hadmut
31.7.2017 22:42

Laut diesem Artikel kam eine amerikanische Studie zu dem Ergebnis, dass Frauen nicht etwa, wie es immer ventiliert wird, durch die Familie stärker belastet werden als Männer, sondern beide ungefähr gleich.

Der Unterschied ist nur: Frauen jammern mehr.

Frauen haben Angst, dass die Familie ihnen schadet, gleichzeitig erwartet man (auch die Soziologen) von ihnen, dass sie über die Belastung jammern, also jammern sie. Tagein, tagaus.

Männer haben Angst, dass sie im Ansehen sinken würden, wenn sie jammern. Weichei! Also halten sie die Klappe.

Und dann kommen die Soziologen, befragen die Leute, und ziehen falsche Schlüsse draus.