Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

ARD, ZDF und das Zitatrecht

Hadmut
14.7.2017 22:57

Schon mal aufgefallen? Ich hatte neulich mal ausgeführt, dass ARD-Sender und ZDF völlig rechtswidrig allen und wider das Urheberrecht anderen das Recht absprechen, ihre Sendungen in eigenen Videos zu zitieren.

Selbst haben sie aber keine Hemmungen, die Videos anderer in ihre Sendung als Teil der Berichterstattung einzubauen (was nicht unter das Zitatrecht fällt, weil es damit Übernahme und nicht Auseinandersetzung ist), gerne auch ohne Quellenangabe, das heißt dann einfach „Handy-Video“.

Die machen einfach, was sie wollen, und halten sich noch für die große Entscheidungsinstanz.

Miserable Bildqualität bei Maischberger

Hadmut
14.7.2017 21:20

Fiel mir gerade so auf: [Nachtrag: Standbild aus dem Video] Weiterlesen »

Leipzig 2.0

Hadmut
14.7.2017 20:30

Basteln sich die SED und die Ex-Stasi da gerade was zusammen?

Würde exakt zu etwas passen, was mir neulich widerfahren ist. Leser wissen Bescheid.

Wer PETA unterstützt…

Hadmut
14.7.2017 19:02

…unterstützt das da.

Wer unterstützt sowas?

Das Grundvertrauen in den Staat sei weg…

Hadmut
14.7.2017 17:53

…beschweren sich nach Hamburg ein paar verzogene Luxuskinder der Grünen Jugend.

Mein Grundvertrauen in den Staat ist spätestens seit dem Zeitpunkt weg, seit die Grünen politisch mitregieren, aber wie es anderen geht, interessiert diese Luxus-Anspruch-Babys ja nicht.

Nachtrag: Sie gehen als „Aktivisten“ zur Randale und dann:

Einige hätten später psychologische Unterstützung benötigt.

Da hat die Erziehung komplett versagt.

Nachtrag 2: Die stehen für die „sozialistische Jugend Die Falken“ – mit roten Fahnen und rundem Logo auf weißem Grund. Woher kommt mir das nur so bekannt vor?

Boris Becker

Hadmut
14.7.2017 17:48

FOCUS meint, die Scheidung wär’s, die ihn finanziell ruiniert hat.

Warum überrascht mich das jetzt nicht?

Zukunftsmodell Bundeswehr

Hadmut
14.7.2017 17:44

Ähhh….ja!

Männer seien an allem Schuld

Hadmut
14.7.2017 8:56

Nachdem die Legende, dass Links und Gewalt nichts miteinander zu tun hätten und Linke keine Gewalt ausüben könnten, nicht haltbar ist und ausgelacht wird, versucht es die TAZ damit, dass das ja nur an den Männern liegt.

Dass linke Gewalt an den Universitäten entsteht und dort über die Gender Studies vor allem von Frauen ausgebrütet, finanziert und in die Breite geprügelt wird, verschweigen sie. Und dass Frauen mit ihren Sprach- und Verhaltenszwängen ständig das machen, was sie bei Männern und Gesellschaft ständig als „Strukturelle Gewalt“ brandmarken, verschweigt die TAZ auch.

Und dass zwar Männer in Kriegen sterben, die Kriege historisch aber häufig von Frauen angezettelt wurden (wie auch so viele migrantische Massenschlägereien), verschweigen sie auch.

Und dass die meisten dieser „toxischen Kerle“ von ihren Müttern dazu erzogen wurden, wie übrigens auch die meisten migrantischen Straftäter, sagen sie ebenfalls nicht.

Lügenpresse.