Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

#fedidwgugl – Nein!

Hadmut
23.6.2017 21:31

Ich weiß nicht, was die bei der CDU so saufen, aber gesund kann es wohl nicht sein.

Die CDU kommt gerade mit einem Slogan um die Ecke: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ – #fedidwgugl (aus irgendwelchen Gründen bietet mir Twitter kein Embed mehr an).

Es mag sein, dass es eine ganze Menge Leute gibt, die der Meinung sind, dass sie in Deutschland gut und gerne leben. Natürlich all die Netto-Empfänger, Selbstbediener, Luxusbeamten, Quotensurfer, Günstlinge und natürlich all die hochbezahlten Parteibonzen, die sich so eine Kampagne ausdenken.

Es gibt fraglos eine Menge Leute, die in Deutschland gut und gerne und vor allem fett und bequem oder gratis und ohne Mitarbeit leben. Korruption und Willkür galoppieren.

Ich bin aber schon lange nicht mehr der Meinung, dass ich in Deutschland gut oder gerne lebe. Ich fühle mich ausgeplündert, ausgesperrt, ausgenommen, vor den Karren anderer Leute gespannt.

Meiner Ansicht nach muss ich dafür arbeiten und verzichten, damit andere hier gut und gerne leben.

Und anscheinend bin ich nicht der einzige, der das so sieht. Ein anderer hat den Slogan ja schon passend korrigiert.

Für ein Deutschland, in dem Politiker gut und gerne leben. Und eine ganze Reihe anderer Leute. Aber eben nicht alle. Nicht mehr.