Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Verteidigungsfall 2017

Hadmut
8.1.2017 23:51

Oh. Es riecht noch mehr nach Krieg.

Ich hatte ja gerade Wahlprognosen angestellt.

Es gibt Leute, die sehen das ganz anders. Ein Leser schrieb mir zu meinem Artikel von April 2016, in dem ich darüber geschrieben habe, dass man die Bundestagswahl 2017 mit dem Trick, Deutschland in den Verteidigungszustand zu versetzen, ganz absagen könnte, dass Broder jetzt auch so etwas schreibt.

Und ich bin immer total fasziniert, wenn sich meine Leser besser an Artikel erinnern, die ich mal geschrieben habe, als ich selbst, denn mir wäre das nicht mehr eingefallen, dass ich das mal geschrieben habe. (Ich sehe das aber sehr positiv, denn bisher war ich mit meinen Artikeln, an die ich mich nicht mehr erinnern konnte, dann immer auch sehr einverstanden, denke meist, der Kerl hat gut geschrieben, und nicht „wie peinlich…”).

Könnte ich mir aber gut vorstellen, dass Merkel und ihre Frau für’s Grobe, von der Leyen, da mal einen Pseudo-Krieg anzetteln (Kennt Ihr „wag the dog”?), um eine Bundestagswahl einfach abzusagen. Ich weiß jetzt nicht, wo das steht, aber mir war so, als könnte man da noch mehr Fliegen mit einer Klappe schlagen. Meinungsfreiheit und Telekommunikation lassen sich da auch einschränken, aber ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das über Deutschland oder ein anderes Land gelesen hatte. War nicht irgendwer auch im ständig verlängerten Ausnahmezustand? Sind das nicht die Franzosen?

Strafbarkeit Angriffskrieg verändert. Bundeswehr im Inland.

Schaun mer mal.

Falls wir bis dahin noch Strom haben.