Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Whale Tail

Hadmut
13.7.2013 23:56

Wieder einen neuen Begriff gelernt. Mal will ja mit der Zeit gehen.

Also (meist) bei Männern kennt man da das sogenannte „Maurer-Dekollete. Jenen unschönen Einblick von hinten, wenn die Hose bei Sitzen oder Bücken den Arsch nicht halten kann und die Furche freigibt, die gewisse Ähnlichkeit zum Dekollete nicht verleugnen kann.

Auch bekannt ist (fast nur) bei Frauen das sogenannte Camel Toe, was im Deutschen mit „Taubstummen-Hose” übersetzt wird.

So ne Art Kreuzung aus beidem ist der „Whale tail”, auch so ne Geschmacklosigkeit, bei der alles zusammenkommt, zu kurze Hosen, meist »Hüfthosen«, eine Sitzhaltung, die zusammen zu einem Maurer-Dekollete-Event führen, und dazu ein – meist ganz gruseliger und stilloser – String-Tanga der Sorte Ritzenputzer. Und wenn das Dreieck des Tangas hinten Handbreit über die Hose rausragt, dann spricht man vom „Whale Tail”. Sieht man so oft, allein heute hab ich vier gesehen, aber ich wusste nicht, dass es dafür einen Namen gibt.

Man sagt, etwas verliere seinen Schrecken, wenn man ihm einen Namen gibt. Kann ich nicht bestätigen. Es bleibt gruselig. Die wenigsten sind nämlich in der Lage, sich ne (vom Stil und von der Größe) passende Buchse zu kaufen.

20 Kommentare (RSS-Feed)

Gast
14.7.2013 0:09
Kommentarlink

Sei froh, dass Du die Zeit der Kittelschürzen nicht mehr mitbekommen hast. Das war prekäre Couture vom feinsten.


Hanz Moser
14.7.2013 0:30
Kommentarlink

> Mal will ja mit der Zeit gehen.

Wenn es darum geht bist du aber reichlich spät dran: http://en.wikipedia.org/wiki/Whale_tail


Gerd
14.7.2013 5:59
Kommentarlink

100 Bilder sind besser als 100 Worte:
http://acidcow.com/girls/16650-whale-tail-100-pics.html


Make-up-Abbeizer
14.7.2013 8:50
Kommentarlink

Taubstummenhose? gegoogelt “Lippen die sich bewegen aber man hört nichts” LOL

Warum tragen dicke Weiber im Sommer alle Leggins oder sonstige Körperbetonte Klamotten in die sie nicht reinpassen und einfach scheisse aussieht? Bauchfrei und unten hängt die Wampe raus, muss das sein? Wenn man unter der Woche im Supermarkt ist, was da so durch die Gänge walzt, da vergeht einem der Einkauf.
Nix gegen Dicke aber manche von denen sollten mal kapieren dass gewisse Kleidung nur für Schlanke tragbar ist und sie darin einfach lächerlich aussehen.


Klonderer
14.7.2013 10:43
Kommentarlink

Ich find das geil


Gast
14.7.2013 12:48
Kommentarlink

Das ist ungefähr so wie mit dem Arschgeweih – nur dass Whale Tails einfacher zu korrigieren sind.

Ob Kittelschürze, Leggins, HotPants (die es auch schon mal gab) – Trends kommen und verschwinden auch wieder. Erinnert sich noch jemand an diese Klumpschuhe – ich weiß nicht mehr wie die richtig hießen – mit denen in den 90ern einige Mädels rumstaksten, die sich für zu kurz geraten hielten? Gab’s nicht lange da haben die wohl schnell von selber gemerkt, dass Bänderdehnungen und Muskelzerrungen irgendwie so gar nicht cool sind.

Bauchfrei war vor gefühlt nicht all zu langer Zeit doch auch mal so ein Trend als jedes dumme Gör meinte der Welt seinen Babyspeck präsentieren zu müssen – am Besten noch mit einem Piercing im Bauchnabel.

Bei Jugendlichen kann ich da meist noch mit einem Lächeln drüber hinwegsehen. Letztendlich wollte man sich in dem Alter auch ausprobieren, sich orientieren oder sich abgrenzen. Was dem einen der Parka, knallenge Jeans, Punkerfrisur oder das Palästinensertuch ist dem anderen die Hüfthose, die Nerdbrille, die Strickmütze oder das Longboard, welches es natürlich überall bei sich zu führen gilt.

Richtig peinlich wird es eigentlich immer wenn Erwachsene Männer wie Frauen noch als “hip” oder “trendy” gelten wollen und sich in ein solches Outfit zwängen und dabei gar nicht merken wie scheiße das aussieht und wie sehr die sich damit zum Obst machen.
So mögen Leggins bei manch schlanken Teenagerbeinen ja noch halbwegs witzig aussehen – bei erwachsenen Frauen und deren naturgemäß meist umfänglicheren Oberschenkeln assoziiert man da schon eher unästhetische Presswürste.
Ebenso mögen Hüfthosen in denen ein straffer, trainierter Körper steckt, als “sexy” durchgehen. Wenn einem aber der bleiche Speck inklusive Zellulitis nahezu aufgedrängt wird ist das jedoch eher abstoßend.

Wie gesagt – bei Jugendlichen kann – und sollte man über die verschiedensten Irrungen und Wirrungen hinwegsehen. Von Erwachsenen Menschen erwarte ich eine gewissen Reife und Abgeklärtheit, dass man nicht mehr jedem Trend hinterherrennen muss und insbesondere die Erkenntnis, dass man nun mal nicht unbedingt das Äußere eines Models oder Filmstars mitbringt.


Alex
14.7.2013 13:22
Kommentarlink

Danke Gerd für die Bilder, macht die Vorstellung doch gleich viel leichter.

Camel Toe kannte ich den Begriff auch nicht 🙁


Skeptiker
14.7.2013 16:51
Kommentarlink

Geschmackspolizei? Erhebt Euren persönlichen Geschmack (auch wenn er dem vermeintlichen Mehrheitsempfinden) mal nicht über den von anderen Leuten, oder dessen evtl Abwesenheit. Dergleichen gerät leicht außer Kontrolle. Zumal an Eurem jeweiligen Aufzug gewiss auch einiges ausgesetzt werden könnte, an was ihr nicht gedacht habt oder das Euch egal ist.

Im übrigen finde ich hervorblitzende Dessous je/nachdem auch nicht unerotischer als deren offensichtliche Abwesenheit 😉

p.s. heißt es nicht “Buxe”, wenn die Hose gemeint ist?


Fry
14.7.2013 17:45
Kommentarlink

Wo ist hier eigentlich das Problem?
Geschmacksfragen hängen doch bekanntlich vom Betrachter ab!


Lohengrin
14.7.2013 17:59
Kommentarlink

Taubstummen-Hose. Den Begriff kannte ich noch nicht.

Ich kenne so viele Begriffe nicht. Vor vielen Jahren wurde mir mal eine usamerikanische Frau mit dem Namen Lubiba – irgend was Arabisches – vorgestellt. Ich sagte ihr, dass ich mir das unter “the beaver” merken würde. Sie war darob erzürnt, aber erklären wollte mir das damals niemand.


Pete
14.7.2013 17:59
Kommentarlink

Hier kann man sich mal durchscrollen, um die Spitzen der Haute Couture zu sehen:
http://failblog.cheezburger.com/poorlydressed

(schade, war frueher mal aufgeraeumter)

Pete

ps. Tips fuer Selbermacher unter “there I fixed it”


yasar
14.7.2013 21:46
Kommentarlink

nunja, ob man ein Whale-Tail schön findet oder nicht, hängt womöglich vom Inhalt der Hosen ab.


Josh@_[°|°]_
14.7.2013 22:12
Kommentarlink

thogo
14.7.2013 23:15
Kommentarlink

@Lohengrin 😀 Echt jetzt? Das hast Du echt gebracht? Haben alle Umstehenden wahrscheinlich betreten geschwiegen (bis auf die 40jährige Jungfrau die einen Hustenanfall bekam)? Naja, also dann, im Namen der Volksaufklärung:

Mary: It’s time to feed the beaver!!
John: Hang on a sec, let me get the lip balm.

Quelle(http://www.urbandictionary.com/define.php?term=beaver)


wopo
15.7.2013 14:17
Kommentarlink

ist doch ganz logisch – so ein Tange sucht sich immer die schmalste Stelle – und wenn es der Hals ist – da rutscht er hin…


wopo
15.7.2013 14:19
Kommentarlink

und mal ehrlich – was nützt ein bauchfreies T-Shirt, wenn man keinen Bauch hat?


Lohengrin
16.7.2013 0:30
Kommentarlink

@thogo
Das waren drei etwa 20-jährige Frauen. Ich war damals 23 Jahre alter Nerd, und kannte diese Bedeutung noch nicht. Meine Bekannte, die mir die anderen beiden vorgestellt hat, hat das irgendwie beschwichtigt. Ich bin schließlich nicht in deren Kultur aufgewachsen, und im Englisch-Unterricht kommen solche Begriffe nicht vor.
Als mir später erklärt wurde, was das bedeutet, fand ich die Analogie recht passend: platter haarloser Schwanz an kurzem dichten Fell – und das Ganze dann auch noch feucht (Rain Man).


Klonderer
16.7.2013 1:45
Kommentarlink

@Josh
Na das ist ja wohl ein kompletter Wal 😉


qed
16.7.2013 10:53
Kommentarlink

Hübsche Nougat- Kordeln, Gerd!


Der vollständigkeithalber. Für dein Vokabular, Hadmut:

https://www.google.com/search?q=muffin+tops&spell=1&tbm=isch