Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Berlin – Athen

Hadmut
31.8.2012 21:58

Nur so ein Gedanke, der mir gerade beim Studium eines sehr kritischen Artikels über das Berliner Wowereit-Verkehrs-Flughafen-Chaos so kam:

Haben wir uns nicht immer so schön über Korruption, Fehlplanung und Chaos bei den Griechen aufgeregt?

Für die olympischen Sommerspiele 2004 haben sie damals aber trotz Riesen-Chaos alles pünktlich zur Eröffnung hinbekommen. Stellt Euch vor, die hätten damals kurz vorher sagen müssen, sorry, aber das mit den Olympischen Spielen 2004 wird nichts, die müssen wir wegen Fehlplanung und Brandschutzmurks auf 2005 verschieben, vielleicht klappt’s auch erst 2006… Was da los gewesen wäre.

Gender-Brainwash

Hadmut
31.8.2012 21:30

Die norwegische siebenteilige Filmreihe von Harald Eia über den Genderismus muss man wirklich gesehen haben. Weiterlesen »

Gender Studies in Norwegen wegen Unwissenschaftlichkeit abgeschafft?

Hadmut
30.8.2012 11:51

Ein Leser schickt mir gerade einen Link auf diesen Artikel, wonach man in Norwegen gerade die „Gender Studies” als unwissenschaftlich entlarvt und eingestampft hat. Nachtrag: Video Weiterlesen »

Der Wahlausschuss des Bundestages und die Wahl der Verfassungsrichterin Baer

Hadmut
30.8.2012 2:25

Wer mein Blog verfolgt, weiß, dass ich die Wahl der Professorin Susanne Baer zur Verfassungsrichterin deutlich kritisiert habe. Wer die Presse verfolgt, weiß, dass Bundestagspräsident Norbert Lammert die vertrauliche Hinterzimmerwahl von Verfassungsrichterin in einem Wahlgremium kritisiert hat. Ich habe nachgehakt. Weiterlesen »

Model Release

Hadmut
29.8.2012 11:20

Juristisch korrekt oder realitätsfern? Weiterlesen »

Brennendes Stroh

Hadmut
28.8.2012 23:03

Ich muss mich gerade so als Laie etwas wundern. Über Stroh. Weiterlesen »

Bombig

Hadmut
28.8.2012 17:53

Muss man echt mal feststelllen, in München herrscht ne Bombenstimmung, geradezu explosiv. Ich fürchte nur, dass da irgendwann der große Knall kommt…

Wichtiges Bild

Hadmut
28.8.2012 0:33

Im ZDF kam gerade ein Bericht über das von der 80-jährigen vermurkste Freskenbild in einer spanischen Kirche.

Seither ist bei denen der Laden gestopft voll, aus der ganzen Welt kommen Touristen und Fernsehteams, um das „misslungene” Bild zu sehen, sich davor zu fotografieren. Auf einmal sind Stadt, Kirche und Bild berühmt.

Wenn die Grips haben, restaurieren die gar nichts sondern lassen es exakt so, wie es ist. Denn offenbar ist das „misslungene” Bild weitaus attraktiver und interessanter als das alte und nutzt ihnen auch mehr. Auch im Fernsehen hatten sie schon Stimmen von Leuten, die das neue jedenfalls nicht schlechter als das alte finden.

Ich würde es so lassen, wie es ist.

Star-Trek-Replikator 1.0

Hadmut
27.8.2012 13:42

Star-Trek-Fans anwesend? Kennt Ihr die Replikatoren, die dort an Bord von Raumschiffen beliebige Gegenstände auf Zuruf erzeugen? Scheint, als würde die US-Armee sowas jetzt machen.

(Ich warte ja nur darauf, dass es wieder einen Skandal gibt, weil die sich irgendwelche Schweinereien aus dem 3D-Drucker rauslassen.)

Vom Überraschungsei zur Rosa-Theorie

Hadmut
25.8.2012 20:16

Ich konnt mich einfach nicht beherrschen. Und hab mir heute beim Samstagseinkauf zwei rosa Mädchen-Überraschungseier gekauft. Weiterlesen »

Automatische Preispumperei bei Lufthansa

Hadmut
25.8.2012 14:21

Dynamische Preisanpassungen sind nicht immer ein Vorteil. Weiterlesen »

Politisierte Presse

Hadmut
25.8.2012 11:18

Wisst Ihr, was mir heute bei der Morgenlektüre so negativ aufgefallen ist? Weiterlesen »

Datenrettung

Hadmut
24.8.2012 16:47

Das ist doch auch mal was: Weiterlesen »

Open-Source-Knarre

Hadmut
24.8.2012 14:30

Is ja hammerhart. Nach freier Musik, freier Software, freien Landkarten zum Herunterladen entsteht wohl gerade ein Markt für freie Waffen zum freien Download. Und weil sie aus Plastik gedruckt sind, vermutlich auf dem Röntgengerät nicht zu sehen. (Gab’s da nicht mal einen Film mit John Malkovich als Präsidentenattentäter, der eine Knarre aus Keramik und die Schlagbolzenfeder im Kugelschreiber durch die Metalldetektoren geschmuggelt hat?

Thou shalt make backups

Hadmut
23.8.2012 20:01

Seit ein paar Tagen geht ein kurioser Fall einer Kunst-Vernichtung durch die Presse. Weiterlesen »

Kommentarkultur und Zukunft der Blogs

Hadmut
23.8.2012 13:52

Im Allgemeinen bin ich ja nicht so ein Freund von Netzpolitik.org, weil die meines Erachtens den Fehler machen, dass sich der Verstand dort nach der politischen Ausrichtung orientiert, und nicht umgekehrt. Aber aktuell haben sie zwei treffende Blog-Artikel Weiterlesen »

Denial of Service

Hadmut
23.8.2012 11:46

Erstaunlich, wieviele Politiker dadurch auffallen, dass sie Daten, Akten, Informationen vernichten. Der Bürger soll sich von Finanzamt, VDS usw. in jedes Loch schauen lassen, aber die Politik achtet immer sehr darauf, dass sie nicht überwacht und zur Verantwortung gezogen werden kann. Als Firma muss man den E-Mail-Verkehr unter bestimmten Voraussetzungen beweissicher archivieren, aber in der Politik selbst scheint es zuzugehen wie in der Anarchie.

Sicherheitstechnisch gesprochen ist es so, dass hier der Angreifer die alleinige Kontrolle über die Daten hat und sie deshalb beliebig löschen kann.

Kann eigentlich nicht angehen.

Wann sind Arbeitsgruppen am besten?

Hadmut
22.8.2012 19:41

Kritische Anmerkungen zu einem Artikel in der FAZ von heute. Weiterlesen »

IP-over-donkey

Hadmut
22.8.2012 16:03

Dass es im Internet viele Esel gibt, ist bekannt. Jetzt geht das aber auch andersherum. Wieder mal ein Technologie-Sprung. Weiterlesen »

Zitrone-Basilikum

Hadmut
22.8.2012 15:44

Schon mal probiert? Weiterlesen »

Die Privilegierten entscheiden über ihre Privilegien

Hadmut
20.8.2012 15:13

Interessanter erster Teil eines Interviews auf Telepolis darüber, welchen Schaden die Frauenquote in der SPD angerichtet hat und warum sie sie nicht wieder loswerden.

Die Frauenquote hat nämlich dafür gesorgt, dass die Frauen, die in der Partei eine deutliche Minderheit von nur etwa einem Drittel sind, durch die Quote drastisch überrepräsentiert sind und bei den Parteitagsdelegierten die Hälfte stellen. Für eine Statutenänderung zur Abschaffung der Frauenquote bräuchte man aber eine Zweidrittelmehrheit, die so nicht mehr zu bekommen ist.

Das führt dazu, dass eine Minderheit Privilegien gegenüber der Mehrheit hat, und gerade diese Privilegien es ihnen erlauben, selbst darüber zu bestimmen, ob sie beibehalten werden. Demokratische Grundprinzipien werden außer Kraft gesetzt, weil selbst eine ausreichende Parteimehrheit nicht mehr mit proportionalem Stimmgewicht abstimmen kann.

Ein Zweiklassensystem wurde aufgebaut: Eine Minderheit, die über eine Mehrheit regiert und sich demokratischer Mittel völlig entledigt hat. Quasi eine Art Neo-Adel.

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
20.8.2012 1:25

Bischof hätt ich werden sollen.

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
16.8.2012 11:57

Flughafen hätt ich werden sollen. In Berlin. Nix können, nix machen, keinen vernünftigen Plan haben, keinen Termin einhalten, und trotzdem immer noch ein paar Milliarden obendrauf bekommen. Schreibt mir gerade ein Leser. Aber: Weiterlesen »

Ecuador fürchtet Erstürmung der Londoner Botschaft

Hadmut
16.8.2012 9:31

Geht gerade so durch die Presse: Die Sache mit Julian Assange zwischen den Briten und Ecuador eskaliert gerade etwas, angeblich belagern sie die Botschaft und drohen, ihr den exterritorialen Status zu entziehen und sie zu stürmen. Damit haben sie offenbar bis nach den olympischen Spielen gewartet, um deren Eindruck nicht zu trüben.

Die Frage ist nun, wie gut die Ecuadorianer im Schach sind. So rein hypothetisch gesprochen, könnten sie ja den Trubel um die olympischen Spiele für das ein oder andere Diplomatengepäck genutzt haben. Und sie könnten es ja nun auf eine Stürmung und Durchsuchung ankommen lassen. Sähe ganz schön blöd aus, wenn die Briten die Botschaft stürmten und Assange wäre da einfach nicht mehr da.

Noch drei Links zum Thema Mann-Frau

Hadmut
15.8.2012 20:02

Noch ein paar Hinweise zum aktuellen Thema Geschlechter/Gender/Feminismus: Weiterlesen »

Rosa-Überraschungseier für Mädchen

Hadmut
14.8.2012 22:53

Das dann jetzt auch noch: Da behauptet einer, Ferrero würde jetzt rosa Spezial-Überraschungseier nur für Mädchen anbieten…

Was die schon in früheren Blog-Artikeln zum Thema „Mädchen-Rosa” aufgeworfene Frage erneut stellt: Drängt die Industrie den Mädchen Rosa und Blümchen auf, oder reagiert die Industrie nur auf deren Vorliebe für Süßes und Niedliches (Pony mit Regenbogen-Mähne und Kindchen-Schema-Augen)?

Und kommt mir nicht wieder mit dem Argument, dass bis vor etwa 100 Jahren die Farben andersherum zugeordnet waren, das sagt nämlich gar nichts aus. Damals gab es noch keine zielgruppenorientierte Werbung bzw. sie entstand gerade erst, und vielleicht hat man die Farben ja gerade deshalb vertauscht, weil es besser funktioniert.

Wer junge Töchter mit Rosa-Tick hat, möge sie bitte einfach mal fragen, ob sie das irgendwie erklären oder begründen können. Ob sie es etwa aus eigenem Willen machen oder weil die anderen das auch so haben, oder um dazuzugehören oder…

Steht rosa für süß im Sinne von zuckerhaltig?

Warum assoziiert man etwa Gebäck mit rosa Guß obendrauf oder in rosa Farbe automatisch mit süß, obwohl es ja auch sauren Guß oder herben Teig gibt? Ist das antrainiert oder angeboren?

Denn Überraschungseier stehen ja für eine Süßigkeit.

Sind Frauen doch nur Sex-Objekte?

Hadmut
14.8.2012 18:57

Die WELT berichtet über eine Studie, die so manches nachgewiesen haben will. Weiterlesen »

Was Berlin jetzt noch fehlt…

Hadmut
14.8.2012 13:56

…wäre der Verdacht, dass irgendwo im Fundament des Berliner Flughafens drei Tonnen Sprengstoff mitsamt einem auf 2 Jahre eingestellten Zeitzünder einbetoniert sein könnten…Ooops

Hoffentlich gehen mal zwei oder drei Universitäten pleite…

Hadmut
14.8.2012 13:46

An einigen Universitäten spitzt sich die Finanznot dramatisch zu. Ich hoffe sehr, dass da mal ein paar pleite gehen. Weiterlesen »

“Frauenverachtende Entgleisung”

Hadmut
14.8.2012 12:23

So leicht kann’s gehen…