Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Schäubles “Gefahr im Verzug”

Hadmut
31.8.2007 12:59

Über Minister Schäubles Aktionen zum Bundestrojaner diskutieren gerade alle. Ich auch.

Unglaublich, was da für verfassungswidrige Äußerungen aus Schäubles Ecke kommen. So soll jetzt die Durchsuchung unter dem Stichwort “Gefahr im Verzuge” drei Tage lang ohne richterliche Anordnung möglich sein (z.B. Berliner Zeitung). Wissen die nicht, was “Gefahr im Verzuge” heißt oder wollen sie es nicht wisse? Weiterlesen »

Russisch

Hadmut
29.8.2007 15:46

???? ?? ??? ????? ??????, ???? ?? ???? ?????? ?????!

American Beauties: Miss Teen South Carolina

Wieder mal Realsatire aus den USA: Wie eine Teilnehmerin eines amerikanischen “Miss Teen USA”-Wettbewerbs erklärt, warum ein Fünftel der Amerikaner die USA auf der Landkarte nicht finden. Weiterlesen »

Auf amerikanischen Toiletten…

Hadmut
29.8.2007 10:57

…gehen seltsame Dinge vor. Ich hatte nebenbei schon ein paarmal auf Webseiten amerikanischer Medien was dazu gelesen, inzwischen gibt es auch ne deutsche Zusammenfassung beim SPIEGEL. Es geht um eines meiner Lieblingsthemen: Amerikanische Bigotterie und Doppelmoral. 🙂 Weiterlesen »

Kanzleramt und Bundestrojaner

Manchmal muß man sich schon wundern. Vor ein paar Tagen war eine Riesenaufregung darüber, daß irgendwer, wohl chinesische Hacker, über schräge E-Mails Trojaner im Bundeskanzleramt eingepflanzt haben. Heute morgen kam in SWR3 eine Meldung zum Bundestrojaner, wonach man plane, den über gefälschte Behördenmails zu implantieren.

Einerseits leidet man darunter, daß Rechner per E-Mail angreifbar sind, andererseits macht man es sich zunutze. Dürfte schwierig werden, sich mal wirklich für eine Richtung zu entscheiden, insofern sind die Chancen beschränkt, daß sich da mal auf gesetzlicher Ebene was tut, um solche Software-Fehler einzuschränken.

Bildqualität Sony ?-100 am Beispiel Westaustralien

Hadmut
28.8.2007 14:15

Ich war im April/Mai in Westaustralien, die Tour West Coast Explorer von Darwin nach Perth mit dem Veranstalter WesternXposure. Und bin inzwischen endlich auch mal dazu gekommen, meine Bilder, die ich unterwegs gemacht habe, durchzusortieren. Anlaß für ein paar kritische Gedanken zur Bildqualität. Weiterlesen »

Wieder mal Probleme mit Security

Hadmut
28.8.2007 11:09

Auf Golem.de gibt es gleich zwei Meldungen, bei denen man sich eigentlich nur an den Kopf packen kann: Weiterlesen »

Wie unterscheidet man Bären?

Hadmut
26.8.2007 19:46

Wie unterscheidet man die verschiedenen Bärenarten? Weiterlesen »

Fragwürdig: Hackerangriff aufs Kanzleramt

Hadmut
26.8.2007 12:31

Nun geht es durch alle Medien: Im Bundeskanzeramt wurden “Trojaner” gefunden, angeblich von chinesischen Hackern dort eingeschleust. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hatte der SPIEGEL die Story als erster (hier und hier). Doch an der Sache ist einiges seltsam. Weiterlesen »

ARD, ZDF und die Berichterstattung

Hadmut
24.8.2007 10:49

Der SPIEGEL und Heise berichten darüber, daß die GEZ jemanden abmahnt, weil er das Wort “GEZ-Gebühren” statt “gesetzliche Rundfunkgebühren” verwendet hat. Absurd: Die GEZ listet dabei auf, daß man 30 “nichtexistente” (=verbotene) Begriffe verwendet habe, und stellt die nach Auffassung der GEZ korrekten und zu verwendenden Begriffe gegenüber. Weiterlesen »

Loch im Universum

Hadmut
24.8.2007 9:32

Die Schreckensmeldung kam gerade auf SWR3: Wissenschaftler haben ein Rätselhaftes Riesenloch im Universum entdeckt. Weiterlesen »

Politiker täuscht Doktortitel vor

Kam gerade auf SWR3: Der Kandidat der CDU für die Oberbürgermeisterwahl in Landau Schürholt habe angeblich einen Doktortitel vorgetäuscht. Weiterlesen »

Profit ohne Moral

Hadmut
23.8.2007 19:33

Und hier noch ein Artikel zum Nachdenken über die Verrohung der Sitten in der Wirtschaft. Weiterlesen »

Wirtschaft sucht Ingenieure? Von wegen…

Hadmut
23.8.2007 19:19

Da ist es wieder, das übliche Gejammer um Ingenieure, voran genannt die Informatiker. Und jeder glaubt den Mist. Weiterlesen »

Wird Ausländer-jagen jetzt belohnt?

Hadmut
23.8.2007 18:11

Der Vorfall in Mügeln, bei dem mehrere Inder von Deutschen gejagt wurden, geht seit Tagen durch die Presse. Vorhin kam dazu etwas auf SWR3, was mich wieder einmal am Verstand der Politik zweifeln ließ: Weiterlesen »

Deutschlands Unis sind nicht mehr ganz dicht

Wieder mal ein interessanter Artikel im SPIEGEL, diesmal über die marode Bausubstanz deutscher Universitäten. Weiterlesen »

Fachhochschule Köln

Im ZDF läuft gerade ein Bericht über Gewalt-Computerspiele. Anders als im ZDF-Skript beschrieben, geht es gar nicht nur um Killerspiele, sondern auch um die FH Köln, die – von der Industrie finanziell gefördert – einseitige Sichtweise. Es wurde die Kritik geäußert, daß die Wissenschaft nicht den Zielen der Industrie dienen sollte (Zitat aus dem Gedächtnis). Der Beitrag hat mir richtig gut gefallen, Lob für das ZDF für die deutlichen und kritischen Worte.

Oftmals ist es so, daß das Skript im Voraus noch nicht verfügbar ist oder nicht stimmt. Wohl weil die entweder noch bis zur letzten Minute dran arbeiten, oder weil sie nicht alle Fakte vorab verraten wollen (vielleicht auch, um keine gerichtlichen Verfügungen zu kassieren). Mal noch 1-2 Tage warten, ob sich da was tut. Wie gesagt, hervorragender Beitrag.

Wahlcomputer verbrannt?

Hadmut
18.8.2007 18:14

Beim Rumstöbern im Netz hab ich gerade ne ulkige Blog-Meldung entdeckt: Angeblich sind die Kölner Wahlcomputer verbrannt, weil die Herstellerfirma Nedap sie bei der Stadt Köln für Wahlen in den Niederlanden ausgeliehen hat. Dabei sind angeblich 364 Wahlcomputer in einer Lagerhalle verbrannt und waren nicht versichert. Angeblich soll jetzt die Herstellerfirma, die sie nicht versichert hatte, von der Stadt Köln erwarten, daß die sich (für 1,5 Millionen) neue kauft.

Was ist denn das für eine krude Story? Ob das so stimmt? Kommt mir ziemlich fragwürdig vor.

Verschwörungstheoretisch könnte man daraus die Vermutung stricken, daß da irgendwer eine Absicht hatte…

Rauchverbot: Auf “Freiwilligkeit setzen”?

Hadmut
17.8.2007 23:02

Ach wie herrlich ist das hier, seit das Rauchen in Gaststätten verboten ist. Einfach wunderbar. Weiterlesen »

324 Tote im ersten Halbjahr 2007

Hadmut
15.8.2007 10:44

Laut einem Artikel der SZ-Online sind im ersten Halbjahr 324 Leute in deutschen Seen, Flüssen und Bäder ertrunken. Schlimm? Komischerweise nicht. Anlaß zu Überlegungen zur IT-Security. Weiterlesen »

Die Doppel-Verdien-Professoren (und was aus Studiengebühren wird…)

Ich hatte kürzlich Strafanzeige wegen Untreue gegen das hessische Wissenschaftsministerium erstattet, weil man einer Professorin die Nebentätigkeit als Direktorin eines Fraunhofer-Instituts genehmigt hatte. Das vorläufige Zwischenergebnis ist überraschend: Weiterlesen »

Uni-Neoliberalismus vs. Demokratie

Auf Telepolis ist gerade ein Artikel über die Privatisierung des Staates erschienen, der von den Gefahren der neoliberalen Privatisierung des Staates gegenüber der Demokratie handelt. Ähnliche Gedanken sind mir zum Hochschulwesen schon oft durch den Kopf gegangen. Weiterlesen »

Der Staat und die Fahrradlampe

Hadmut
13.8.2007 15:33

An meinem Fahrrad ist die vordere Lampe kaputt. Wieder einmal Anlaß für erstaunliche und unerwartete Einsichten in den Rechtsstaat. Weiterlesen »

Plagiatoren und Vettern bevorzugt?

Ich beschäftige mich gerade mit dem Berufungsverfahren auf eine Informatik-Professur. Als Auswahlkriterien wurden unter anderem Weiterlesen »

Das Schweigen der Professorin

Kürzlich hatte die Darmstädter Professorin Eckert noch vor Zeugen behauptet, daß sie ihr Sachverständigengutachten wissenschaftlich vertreten und begründen könnte.

Es kam aber nichts. Null.

Das heißt, es kam doch was. Nämlich vom Darmstädter Rektorat. Man sei nicht damit einverstanden, daß die Professorin ihr Sachverständigengutachten begründet. Unklar ist mir, ob sie nicht will oder kann, und man ihr ein Schweigealibi liefern will, oder ob sie will, man sie aber davor bewahren muß, sich um Kopf und Kragen zu reden.

Grundsätzlich fragwürdig ist aber, daß ein Rektorat überhaupt einem Professor vorschreiben können will, zu was der sich fachlich äußert. Das ist mit der Wissenschaftsfreiheit unvereinbar.

Dazu demnächst mehr…

Karlsruher Mob

Hadmut
12.8.2007 21:35

KA News und DPA berichten von einem kuriosen Vorfall in der Karlsruher Fußgängerzone. Ein angetrunkener Rollstuhlfahrer hetzt seinen Hund auf Pasanten, fünf werden durch Hundebisse verletzt. Dann wird auch noch eine Polizistin gebissen und vom dem Mann getreten. Rund 200 Schaulustige versammeln sich und greifen auch noch die Polizisten an, die den Mann festnehmen wollten, bewerfen die Polizisten mit Regenschirmen. Starke Polizeikräfte waren nötig, um den Mob wieder aufzulösen.

Da fragt man sich schon, was für ein Pöbel sich da in Karlsruhe herumtreibt. Zustände wie im Mittelalter. Demnächst wird noch Quasimodo durch die Fußgängerzone getrieben und mit faulen Eiern beworfen.

Wie wär’s mal mit irgendwelchen Prangern und Halsgeigen, damit der Pöbel Leute öffentlich mit irgendwas bewerfen kann? Vielleicht auch mal ne Hexenverbrennung oder ne öffentliche peinliche Befragung mit glühenden Zangen?

Die Bezeichnung der Species als ‘Homo Sapiens’ halte ich für wissenschaftlich unvertretbar. Bei manchen Gestalten in der Fußgängerzone hab ich schon am ‘Homo Erectus’ ernstliche Zweifel. ‘Primaten’ scheint mir da in manchen Fällen angemessen.

Streit an der Uni Karlsruhe?

Hadmut
2.8.2007 23:31

Gerade in KA-News gefunden: Eine ganze Reihe von Meldungen über interne Streitigkeiten an der Universität Karlsruhe: Weiterlesen »