Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Schweinepriester!

Hadmut
22.6.2007 17:49

Jetzt haben sie mir schon wieder was vom Fahrrad geklaut. Weiterlesen »

Manolo-Blahnik-Schuhe: Jetzt sind sie völlig durchgeknallt…

Hadmut
22.6.2007 14:19

Sex and the City: Guck ich gern. Eine der Hauptrollen haben diese ultra-teuren Damen-Schuhe von Manolo Blahnik. Die ich erstens für Wucher, zweitens für irrelevant, drittens für unglaublich hässlich und geschmacklos halte. Ich weiß nicht, welche Frage ich mir stellen soll: Wie kann man so hässliche Schuhe machen? Wie kann man damit soviel Geld machen? Doch jetzt schlägt’s dem Faß den Boden aus: Weiterlesen »

Zu Aufbau und Bewertung von Diplom- und anderen Arbeiten

Von Universitätsprofessoren und teilweise auch -mitarbeitern höre ich oft das Jammern und Gezeter, daß es für die Bewertung von Diplomarbeiten doch wegen der Tiefe und Weite der Wissenschaft (oder so ähnlich) keine greifbaren Bewertungsmaßstäbe geben könnte. So als Universalausrede dafür, daß die Bewertungen nicht nachvollziehbar, nicht gleichmäßig und eher willkürlich sind. Und die Bewertungsmaßstäbe müßten sowieso aus den absonderlichsten Gründen geheim bleiben. Von wegen. Die Berufsakademien machen’s vor. Weiterlesen »

Auf die “Terrorgefahr einstimmen”…

Hadmut
22.6.2007 11:25

Was ist denn das nu wieder für ein Quatsch? Weiterlesen »

Maulkorb für Professoren…

Der SPIEGEL berichtet da gerade etwas über einen Maulkorb für Professoren.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich es gut oder schlecht finden soll. Einerseits habe ich schon mehrfach die schlechten Auswirkungen von Rektoratsdiktaturen beobachtet. Andererseits find ich es fragwürdig, wenn da mal eben zur Verfolgung seiner Interessen den alten Kumpel anruf, der jetzt Minister ist. Das würde nämlich bedeuten, daß der, der den Minister vom Studium her kennt, seine Interessen und Freiheiten besser durchsetzen kann, als der, der halt nicht zusammen mit dem im Hörsaal saß. Es ist irgendwie beides nichts.

Interessant ist jedoch die Formulierung im SPIEGEL-Artikel “zog vor Gericht und bekam Unrecht”. Die kann man auf mindestens drei Arten verstehen (wobei hier aus dem Kontext und den restlichen Ausführungen klar wird, was gemeint war):

  • Könnte heißen, daß er verloren hat und die Entscheidung richtig war. Gegenteil von “Recht bekommen” – er war im Unrecht.
  • Könnte heißen, daß er verloren hat und die Entscheidung nicht richtig war, daß also das Gericht Unrecht entschieden hat.
  • Könnte heißen, daß er gewonnen hat, und die Entscheidung nicht richtig war, zwar Unrecht, aber er hat “bekommen”.

Eine herrlich interpretationsfähige und mehrdeutige Formulierung. Die muß ich mir auf jeden Fall merken…

Ist die Erde an der TU Darmstadt noch flach?

Hadmut
21.6.2007 15:43

Anfang Juni kam es zum offenen Krach zwischen der Darmstädter Professorin Eckert und mir, ob ihr Sachverständigengutachten (siehe Adele und die Fledermaus) richtig oder falsch ist. Weiterlesen »

Und wieder war’s ein LKW…

Hadmut
20.6.2007 0:24

Hatten wir nicht gerade den schweren Bus-Unfall mit 13 Toten, bei dem ein LKW ungebremst hinten auf ein Stau-Ende draufgeknallt ist?

Vorhin stand ich auf der Autobahn plötzlich über eine Stunde im Stau, fast nichts ging mehr, fast Stillstand. Dann kam die Meldung mit der Ursache im Radio: In einer Stau- oder Bremssituation hatte ein LKW gebremst. Ein anderer, schwer beladener LKW war mit ordentlich Tempo hinten draufgeknallt. Und es ist genau das passiert, was gestern zum Bus-Unfall jemand im Fernsehen als Horror-Szenario ausgemalt hat: Zwischen den beiden LKW war nämlich noch eine 22-jährige Frau mit ihrem Kleinwagen. Sie wurde zerquetscht und hat es nicht überlebt. Sie brauchten ziemlich lange, um überhaupt zu ihr vorzudringen.

Drei der anderen Staumeldungen gaben als Grund “Bergung eines LKW” an.

Schon viele Male habe ich Berichte über die Karlsruher Polizei gesehen, die mit einem getarnten großen Polizeiauto neben LKW herfahren und mit der Videokamera den Fahrern beim Schlafen, Lesen, Kochen, Fußnägelschneiden, Musik machen, Spielen, Sonstwas zuschauen. Ein Karlsruher Polizist sagte im Interview mal, daß die Auffahrunfälle durch Unaufmerksamkeit rapide zunehmen.

Zwei besondere Unfälle bleiben mir in Erinnerung: Bei Dresden ist mal ein unaufmerksamer LKW-Fahrer hinten auf einen Stau geknallt. Geladen hatte er Stahlträger, die nicht ihn selbst, sondern seinen Kollegen, der oben in der Kajüte über dem Fahrersitz schlief, erschlagen haben. Vor vielen, vielen Jahren gab es mal bei Mannheim einen Unfall, bei dem ein LKW-Fahrer aus zunächst unerklärlichen Gründen schlingerte und dann auch auf einen anderen LKW hinten draufknallte. Der Fahrer war sofort tot und das Fahrerhaus so zusammengequetscht, daß sie lange brauchten, um ihn da rauszuschneiden. Sie fanden ihn mit runtergelassenen Hosen und einem Stapel Pornohefte.

Es wird Zeit, etwas dagegen zu tun. Gemessen an dem angeblichen Sicherheitsproblem Terrorismus, bei dem die Politik kein Halten mehr kennt.

Strom sparen

Hadmut
17.6.2007 14:19

Ich habe mir gestern eine neue Strom-Spar-Methode angewöhnt. Weiterlesen »

Fraunhofer-Institutsleiter als Nebentätigkeit?

Hadmut
16.6.2007 15:25

Meine Nachforschungen zu der Frage, wie es eigentlich mit den Beamtengesetzen der Länder zu vereinbaren sein soll, daß verbeamtete Professoren als genehmigte Nebentätigkeit ein Fraunhofer-Institut leiten, scheinen Wellen zu schlagen. Weiterlesen »

Es gibt auch vernünftige Professoren und Prüfer

Hadmut
15.6.2007 22:09

Normalerweise wenden sich nur Prüflinge an mich, meist wegen Adele oder den Prüfungsrechtswebseiten. Die Vorgänge, die sie schildern, sind meist haarsträubend, die Professoren und Fakultäten auf der Gegenseite meist so inkompetent wie stur und willkürsüchtig. Sie nehmen lieber die Kollateralschäden einer Auseinandersetzung hin als von Willkür und eingefahrenen Verhaltensweisen abzulassen.

Es gibt aber auch andere. Weiterlesen »

TeX, LaTeX, Informatiker von heute und so…

Hadmut
15.6.2007 21:48

Manchmal muß ich mich wundern. Über Informatiker. Die von heute. Vor allen die an den Hochschulen. Weiterlesen »

Fibonacci-RAID-1-Platten

Hadmut
15.6.2007 21:03

Schon erstaunlich, wo einem manchmal so ganz unerwartet theoretisches Zeugs aus der Informatik-Grundausbildung über den Weg läuft. Weiterlesen »

Zitat aus einem Haftbefehl

Hadmut
12.6.2007 23:35

Ich bin gerade beim Aufräumen und Ausmisten auf zwei alte Aktenordner mit Kuriositäten gestoßen, an die ich schon lange nicht mehr gedacht habe und in denen ich früher mal vermeintlich wichtige Dinge, Zeitungsartikel und solche Sachen sammelte, die ich inzwischen längst vergessen hatte. Was sich beim Aufräumen halt so findet. Darunter war amüsantes und erschreckendes. Weiterlesen »

Adele und die Fledermaus 0.11 erschienen

Hadmut
11.6.2007 20:02

Eine neue Version von Adele und die Fledermaus 0.11 ist erschienen.

Diesmal gibt es kein neues Kapitel, sondern nur Feinschliff und einige sprachliche Korrekturen und Ergänzungen. Weiterlesen »